Studium

Methodensprechstunde

Die Methodensprechstunde ist ein Angebot, das Studierenden die Möglichkeit gibt, konkrete Fragen zu statistischen Auswertungen (z.B. „Wie berechne ich einen Mediatoreffekt?“) im Rahmen von Projekt-und Abschlussarbeiten zu stellen. Anfragen werden persönlich, per E-Mail oder in einem studon-Forum geklärt. Die Sprechstunde wird über das ganze Semester und nicht nur in der Vorlesungszeit angeboten.

Neben dem Beratungsangebot steht in studon eine Informationssammlung zur Planung, Durchführung und Auswertung von empirischen Untersuchungen zur Verfügung, die laufend weiter ausgebaut wird. In diese Sammlung fließen die Erfahrungen aus der Methodensprechstunde zu häufig gestellten Fragen ein.

studon-Kurs zur Methodensprechstunde

Vorstellung des Tutors der Methodensprechstunde

Ich heiße Moritz Uhl und studiere Sozialökonomik mit Schwerpunkt Verhaltenswissenschaften. Momentan befinde ich mich im sechsten Semester meines Bachelors. Als Tutor war ich ein Jahr am Lehrstuhl für Statistik und empirische Wirtschaftsforschung tätig. Seit diesem Semester übernehme ich die Methodensprechstunden am Lehrstuhl für Psychologie, insbes. Wirtschafts- und Sozialpsychologie, an dem ich zuvor bereits als Hilfskraft gearbeitet habe. Für Fragen bezüglich des methodischen Vorgehens bei Abschlussarbeiten stehe ich unter folgender E-Mail-Adresse gerne zur Verfügung: methodensprechstunde@gmx.de